engel-wissen

     
 

Zurück zur HOMEPAGE von ENGEL ALOISIUS

Sie sind Besucher Nr.  

  Ein Engel begleitet uns auf dem Weg, auf dem unsichtbaren – unsicheren Weg.

GESAMMELT von MISS ZAUBERBLUME

Der Heilige Michael gehört zu den Schutzengeln.

Wen wird der Schutzengel begleiten?

Wem wird der Schutzengel helfen?

Üblich ist es in Bildern den Schutzengel mit zwei Kinder darzustellen.

Der Glaube an den Schutzengel wird im Jahre 2001 immer noch hochgehalten.

Ein Engel begleitet uns auf dem Weg, auf dem unsichtbaren – unsicheren Weg.

 

Laut Bertelsmann Lexikon:

 

Schutzengel, nach der (an Matth. 18,10 angelehnten) kath. Lehre den Völkern u. dem  einzelnen Menschen als Begleiter u. Beschützer beigegebener Engel.

 

Hierzu finden Sie Bildmaterial in Ihrer

 

Engel [grch., „Boten“], in vielen Religionen vorgestellte Wesen, die als Mittler zwischen Gottheit u. Menschheit stehen. Nach der schon im Judentum entstandenen Engellehre (Angelologie) sind die Engel hierarchisch gegliedert. Eine spätere theolog. Einteilung kennt 9 Ordnungen: Serafim, Cherubim, Throne; Mächte, Herrschaften, Gewalten; Fürsten, Erzengel, Engel

In der Volksfrömmigkeit sind nur Erzengel (7 oder 4: Michael, Gabriel, Rafael, Uriel) u. Engel bekannt, letztere bes. als `Schutzengel. Engel, die sich gegen Gott empörten, wurden zum Satan u. seinen bösen Geistern. Die Engelverehrung (Angelolatrie) ist in der kath. u. orthodoxen Kirche üblich; der Protestantismus u. weithin auch das Judentum lehnen sie ab.

Die Engelvorstellung hat zwei Wurzeln: Einerseits werden die aus einer Gottheit hervortretenden Potenzen zu Engeln, wie z. B. im Parsismus die aus Ahura Mazda hervortretenden Amesha Spenta. Diese Engel sind dann Stellvertreter der Gottheit, ihre Boten u. Mittler. In dieser Engelvorstellung lebt alter Polytheismus fort, denn Krankheitsdämonen (2. Könige 19,35), Elementargeister des Feuers, des Windes, der Wolken wurden durch monotheistische Umdeutung im Spätjudentum zu Engeln u. gingen von da ins Christentum u. in den Islam über. Die andere Wurzel der Engelvorstellung ist die vom Menschen u. seiner Seelenvorstellung ausgehende Idee des Doppelgängers u. Schutz-Engels. Beide Vorstellungen sind der erstgenannten Engelvorstellung entsprechende Abspaltungen vom Menschenwesen. Beide Gedanken finden sich auch im NT: Apg. 12,15; Matth. 18,10.

 

Erzengel [grch.], im Spätjudentum u. in der Bibel Bez. für einzelne höchste Engel, nach späterer Systematisierung die zweitniedrigste Klasse der himml. Geister; die jüd. Überlieferung nennt 3 bis 7, die christl. 4: Michael, Gabriel, Rafael, Uriel. Auch `Engel.

In der bildenden Kunst werden meist nur drei Engel dargestellt: 1. Michael als Begleiter Christi mit Schwert u. Lanze, als Bekämpfer des Drachens u. als Seelenwäger beim Jüngsten Gericht; 2. Gabriel, der Maria die Geburt Christi u. Zacharias die Geburt des Johannes verkündet; 3. Rafael, als Schutzengel u. Begleiter des Tobias, oft auch als Wanderer mit Stock u. Pilgertasche.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zurück zur HOMEPAGE von ENGEL ALOISIUS

Sie sind Besucher Nr.  

Copyright und Linkhinweise beachten: www.zauberblume.net

Wichtiger Disclaimer-Haftungs-Ausschluss oder unter Ausschluss oder
http://www.beepworld.de/members19/misszauberblume/ausschluss.htm

  Alle Bilder die in den Texten erscheinen sind mein Eigentum. Das Copyright bitte beachten und beim Kopieren oder Ausleihen meiner Bilder bitte ich um Hinweis auf meine Seiten z.B. http:/www.zauberblume.net und um eine kurze Mitteilung info@zauberblume.net  -   http://www.zauberblume.net

 

  • zur Haupt-Homepage
  •  

    www.zauberblume.net

    oder zur WEBZAUBEREI-HOMEPAGE

  •    
      
    Hintergrund012-himmelblau-90a.jpg 

     
                         

               

     



    Datenschutzerklärung
    Kostenlose Homepage von Beepworld
     
    Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
    Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!